Änderungen beim erste Hilfe Set ab 2022

Änderungen: Das gehört 2022 in den Verbandskasten – jetzt aufrüsten 

Der im Notfall lebenswichtige Verbandskasten in Ihrem Auto erhält 2022 ein Update. Womit Sie ihn jetzt ergänzen müssen, um einem Bußgeld zu entgehen, lesen Sie hier. 

Die Pandemie bestimmt unser Leben nach wie vor. Nun wirkt sie sich auch auf unseren Verbandkasten aus. So wird es 2022 Pflicht, diesen mit zwei Mund-Nase-Bedeckungen auszurüsten. Es steht allerdings noch nicht fest, ob es sich dabei um eine FFP2-Maske handeln muss oder, ob eine OP-Maske reicht. Sicher ist aber, dass diese Regelung auch nach der Pandemie bestehen bleibt.

Sollten Sie während einer Polizeikontrolle mit einem unvollständigen Verbandskasten auffallen, wird ein Bußgeld von fünf Euro fällig. Fährt eine andere Person mit Ihrem Auto und der Verbandskasten ist nicht vollständig, kostet Sie das bereits zehn Euro. Grund genug, das Erste-Hilfe-Set ohne weitere Umschweife um zwei Masken zu ergänzen. Tipp: Prüfen Sie dabei direkt das Verfallsdatum Ihres Verbandskastens. Abgelaufene Inhalte entsorgen Sie im Hausmüll.

Für wen gilt die neue Regelung?

Laut der Straßenverkehrsordnung gilt die Verbandskasten-Pflicht für PKW- und LKW-Fahrer. In Kraftomnibussen mit mehr als 22 Fahrgastplätzen sind sogar zwei Verbandkästen Pflicht. Krafträder, Krankenfahrstühle sowie Zug- und Arbeitsmaschinen in land- oder forstwirtschaftlichen Betrieben müssen hingegen kein Erste-Hilfe-Kit mit sich führen.

Was gehört alles in den Verbandskasten?

Welche Bestandteile zu einem Verbandskasten gehören, ist in der DIN 13164 geregelt. Aktuell müssen Sie Folgendes bei sich führen: 
 

  • 1 Heftpflaster, DIN 13019-A, 5 m x 2,5 cm
  • 4 Wundschnellverbände, DIN 13019-E, 10 cm x 6 cm
  • 2 Verbandspäckchen, DIN 13151-M
  • 1 Verbandspäckchen, DIN 13151-G
  • 1 Verbandstuch, DIN 13152-BR, 40 cm x 60 cm
  • 1 Verbandstuch, DIN 13152-A, 60 cm x 80 cm
  • 6 Kompressen, 10 cm x 10 cm
  • 2  Fixierbinden, DIN 61634-FB-6
  • 3  Fixierbinden, DIN 61634-FB-8
  • 2 Dreiecktücher, DIN 13 168-D
  • 1 Rettungsdecke, 210 x 160cm
  • 1 Erste-Hilfe-Schere, DIN 58279-A 145
  • 4 Einmalhandschuhe, DIN EN 455
  • 1 Erste-Hilfe-Broschüre
  • 2 Feuchttücher zur Hautreinigung
  • 1 14-teiliges Fertigpflasterset
  • 1 Verbandpäckchen K
  • Mit Änderung 2022, Mund-Nase-Bedeckung

 

Bleiben Sie weiterhin auf dem neusten Stand: Unser Blog informiert Sie stets über Aktuelles aus der Autowelt. Hier geht’s zu weiteren Beiträgen.


Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + 2 =